Leistungen

LEISTUNGEN

Ver­schaf­fen Sie sich ei­nen Über­blick über un­se­re Leis­tun­gen. Ger­ne ste­hen wir Ih­nen zur Ver­fü­gung und su­chen für Sie die per­fek­te Lö­sung.

Fach­über­set­zun­gen
Un­se­re Fach­über­set­zun­gen wer­den von Über­set­zern an­ge­fer­tigt, die sich auf Ihr Fach­ge­biet spe­zia­li­siert ha­ben, und über das nö­ti­ge Fach­wis­sen und die rich­ti­ge Ter­mi­no­lo­gie ver­fü­gen.
(Sie­he Spra­chen und Fach­ge­bie­te).

Be­glau­big­te Über­set­zun­gen durch ver­ei­dig­te bzw. be­ei­dig­te Über­set­zer
Ge­richt­lich an­er­kann­te und of­fi­zi­el­le Über­set­zun­gen. Wer darf be­glau­big­te Über­set­zun­gen von Ur­kun­den an­fer­ti­gen?
Nur be­ei­dig­te bzw. er­mäch­tig­te Über­set­zer dür­fen die Rich­tig­keit ih­rer Über­set­zung mit ei­nem of­fi­zi­el­len Stem­pel be­stä­ti­gen.
Die Be­glau­bi­gung der Über­set­zung er­folgt durch ei­nen bei Ge­richt amt­lich ver­ei­dig­ten, be­ei­dig­ten oder er­mäch­ti­gen Ur­kun­den­über­set­zer. Wer im Aus­land stu­die­ren oder ar­bei­ten möch­te, braucht von sei­nen Per­so­nen­stands­ur­kun­den, Zeug­nis­sen oder an­de­ren Do­ku­men­ten „be­glau­big­te Über­set­zun­gen“, d.h. Über­set­zun­gen mit Be­stä­ti­gungs­ver­merk. Auch Fir­men be­nö­ti­gen sol­che Über­set­zun­gen et­wa von Han­dels­re­gis­ter­aus­zü­gen für Aus­schrei­bun­gen im Aus­land.
Für vie­le Ur­kun­den, die bei ei­ner Be­hör­de vor­ge­legt wer­den müs­sen und amt­li­chen Cha­rak­ter tra­gen, wird ver­langt, dass da­zu Über­set­zun­gen von ei­nem all­ge­mein be­ei­dig­ten Über­set­zer vor­ge­nom­men wer­den. Tra­du­set Über­set­zungs­bü­ro in Deutsch­land ver­fügt über ein um­fas­sen­des Netz­werk von be­ei­dig­ten Über­set­zern für al­le eu­ro­päi­schen und vie­le au­ßer­eu­ro­päi­sche Spra­chen.

Un­ser Über­set­zungs­bü­ro bie­tet be­glau­big­te Über­set­zun­gen in und aus fast alle(n) Spra­chen un­ter An­de­rem für:
Ar­beits­be­wil­li­gun­gen
Be­hörd­li­che We­ge
Di­plo­me
Füh­rer­schei­ne
Ge­burts­ur­kun­den
Ge­rich­te
Hei­rats­ur­kun­den
Mel­de­be­stä­ti­gun­gen
Po­li­zei­pro­to­kol­le
Straf­re­gis­ter­aus­zü­ge
Ster­be­ur­kun­den
Rei­se­päs­se
Staats­bür­ger­schafts­nach­wei­se
Tes­ta­men­te
Vi­sum­an­trä­ge
Ver­trä­ge
Zeug­nis­se

All­ge­mein be­ei­de­ten und ge­richt­lich zer­ti­fi­zier­ten Über­set­zer und Dol­met­scher für Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Spa­nisch, Ka­ta­la­nisch, Por­tu­gie­sisch, Ita­lie­nisch, Ru­mä­nisch, Pol­nisch, Rus­sisch, Tür­kisch, Pol­nisch, Ge­or­gisch, Bul­ga­risch, Tsche­chisch, Nie­der­län­disch, Dä­nisch, Schwe­disch, Nor­we­gisch, Fin­nisch, Chi­ne­sisch, Ja­pa­nisch, Thai­län­disch, etc.

Kor­rek­to­rat und Lek­to­rat
Wir kor­ri­gie­ren und lek­to­rie­ren in vie­len Spra­chen. Un­se­re Lek­to­ren le­gen be­son­de­ren Wert auf sti­lis­ti­sche Ge­nau­ig­keit und den rich­ti­gen Fach­wort­schatz für Ih­re Bran­che und Zielgruppe.Wir lek­to­rie­ren Ih­re Über­set­zun­gen, Ar­ti­kel, Vor­trä­ge, Wer­be­ma­te­ri­al, Webseiten-Inhalte, E-Mails, Pres­se­aus­sen­dun­gen und an­de­re Do­ku­men­te.
Tra­du­set Über­set­zungs­bü­ro über­ar­bei­tet Ih­re Tex­te nach Stil und Ar­gu­men­ta­ti­on, sucht nach dem tref­fen­den Aus­druck und dem an­ge­mes­se­nen Ton. Die Vor­ge­hens­wei­se ist ein­fach: Sie las­sen uns Ih­ren Text z. B. per E-Mail zu­kom­men und wir er­stel­len Ih­nen ei­nen kos­ten­lo­sen, ex­ak­ten Kos­ten­vor­anschlag. Sie er­hal­ten Ih­ren be­ar­bei­te­ten Text so­wohl mit her­vor­ge­ho­be­nen als auch oh­ne her­vor­ge­ho­be­ne Än­de­run­gen.

Lo­ka­li­sie­rung
Ne­ben der Über­tra­gung der Spra­che ei­nes Tex­tes wer­den au­ßer­dem kul­tu­rel­le und land­ab­hän­gi­ge Ele­men­te so an­ge­passt, dass sie zur Ziel­grup­pe des lo­ka­li­sier­ten Tex­tes pas­sen.
Wie bei nor­ma­len Über­set­zun­gen wird beim Lo­ka­li­sie­rungs­pro­zess mit Translation-Memory-Systemen ge­ar­bei­tet, um Kos­ten über­sicht­lich zu hal­ten und die höchs­te Qua­li­tät an­bie­ten zu kön­nen. Ih­re Tex­te wer­den aus­schließ­lich von Mut­ter­sprach­lern über­setzt, da­mit auch die sti­lis­ti­schen Merk­ma­le ei­ner Spra­che wie­der­ge­ge­ben wer­den kön­nen. Nur mit dem Mut­ter­spra­chen­prin­zip kann ei­ne Über­set­zung nach den höchs­ten Stan­dards an­ge­fer­tigt wer­den.

Dol­met­scher­dienst
Durch die en­ge Zu­sam­men­ar­beit in ei­nem Netz­werk pro­fes­sio­nel­ler Kon­fe­renz­dol­met­scher kön­nen wir Ih­nen für Ih­re Ver­an­stal­tung hoch­qua­li­fi­zier­te Teams für al­le gän­gi­gen eu­ro­päi­schen Spra­chen an­bie­ten. Wir be­ra­ten Sie ger­ne, wel­che Art des Dol­met­schens für Ih­re Ver­an­stal­tung am bes­ten ge­eig­net ist.

Art der Dol­met­scher­diens­te

Si­mul­tan­dol­met­cher
Das Si­mul­tan­dol­met­schen fin­det in Über­set­zungs­ka­bi­nen statt, die Zu­hö­rer hö­ren die Über­set­zung je­doch über ka­bel­lo­se Kopf­hö­rer. Da das Si­mul­tan­dol­met­schen ei­ne äu­ßerst an­stren­gen­de geis­ti­ge Ar­beit dar­stellt, die vie­le Jah­re Dol­met­scher­er­fah­rung, ei­ne her­aus­ra­gen­de Kon­zen­tra­ti­on und die Fä­hig­keit syn­chro­ner Hand­lun­gen er­for­dert, sind für das Si­mul­tan­dol­met­schen stets zwei Dol­met­scher er­for­der­lich, die sich ge­mäß des Über­set­zungs­stan­dards al­le 15 bis 20 Mi­nu­ten ab­wech­seln und syn­chron mit dem Red­ner über­set­zen.

Flüs­ter­dol­met­scher
Die Dol­met­scher flüs­tern ent­we­der zeit­gleich ma­xi­mal drei Zu­hö­rern, die oh­ne Kopf­hö­rer hö­ren, die Über­set­zung zu oder über­tra­gen das Ge­sag­te über ei­ne so­ge­nann­te „Flüs­ter­an­la­ge“, die nicht schall­dicht ist, wo­bei der Zu­hö­rer Kopf­hö­rer trägt. Die­se Dol­metsch­tech­nik eig­net sich für sehr klei­ne Ver­an­stal­tun­gen.

Kon­se­ku­tiv­dol­met­scher
Die Re­den oder Ge­sprächs­bei­trä­ge wer­den zeit­ver­setzt in ei­ne an­de­re Spra­che über­tra­gen. Der Dol­met­scher ar­bei­tet vom Red­ner­pult oder Mi­kro­fon aus und dol­metscht, nach­dem der Red­ner ge­spro­chen hat. Die­se Dol­metschart eig­net sich z.B. für Tisch­re­den und kur­ze An­spra­chen. Es soll­te mit ei­nem ho­hen Zeit­auf­wand ge­rech­net wer­den.

Ver­hand­lungs­dol­met­scher – je nach Ein­satz­art wer­den kur­ze Sinn­ab­schnit­te (z.B. Fra­ge und Ant­wort) in die Ziel­spra­che über­tra­gen. Die­se Dol­metschart eig­net sich für Ge­schäfts­ver­hand­lun­gen, Ver­trags­ver­ein­ba­run­gen usw. am run­den Tisch.

Kon­fe­renz­tech­nik
Bei Ver­an­stal­tun­gen, bei wel­chen vor ei­nem gro­ßen Pu­bli­kum ge­dol­metscht
wird, ist ein gu­tes Dolmetsch-Equipment, d. h. ei­ne gu­te tech­ni­sche Aus­rüs­tung, un­ver­zicht­bar.