ÜBERSETZUNG JAPANISCH HAMBURG

ÜBERSETZUNG JAPANISCH IN HAMBURG

DEUTSCH JAPANISCH, JAPANISCH DEUTSCH
BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNGEN INS JAPANISCHE oder aus dem JAPANISCHEN

TRADUSET, das Über­set­zungs­bü­ro der Isblau Soft­ware GmbH, ist ein geschätz­ter Part­ner für Fach­über­set­zun­gen, beglau­big­te Über­set­zun­gen und Dol­met­scher­diens­te.

Brau­chen Sie eine Über­set­zung oder eine beglau­big­te Über­set­zung aus dem Japa­ni­schen ins Deut­sche oder aus dem Deut­schen ins Japa­ni­sche in Ham­burg, Ber­lin, Köln oder ande­re Städ­te?

Japa­nisch (jap. 日本語, Nihon­go, sel­ten auch Nip­pon­go) ist die Amts­spra­che Japans. Es ist die Mut­ter­spra­che von rund 99 % der Bevöl­ke­rung Japans. Die gro­ßen japa­ni­schen Spre­cher­grup­pen in Bra­si­li­en und den USA sind Nach­fah­ren japa­ni­scher Emi­gran­ten. Eine Beson­der­heit der Spra­che ist ihr kom­ple­xes Schrift­sys­tem, das eine Mischung aus chi­ne­si­schen Schrift­zei­chen und den Sil­ben­schrif­ten Hira­ga­na und Kataka­na ist. Durch ihren agglu­ti­nie­ren­den Sprach­bau weist die japa­ni­sche Spra­che Par­al­le­len zu den alta­i­schen Spra­chen, den aus­tro­ne­si­schen Spra­chen, den dra­vi­di­schen Spra­chen sowie dem Korea­ni­schen auf, Her­kunft und Ein­ord­nung der Spra­che sind jedoch umstrit­ten. Mit etwa 127 Mio. Spre­chern und einem Spre­cher­an­teil von 2,4 % an der Welt­be­völ­ke­rung steht Japa­nisch in der Lis­te der Welt­spra­chen (die am häu­figs­ten gespro­che­nen Spra­chen) auf Rang 9. Außer­halb Japans wird es haupt­säch­lich im Ein­wan­de­rungs­land USA (ca. 200.000 Spre­cher auf dem nord­ame­ri­ka­ni­schen Fest­land, ca. 220.000 Spre­cher auf Hawaii) und in Süd­ame­ri­ka (ca. 380.000 Spre­cher, vor allem in Bra­si­li­en) gespro­chen.

Eine Über­set­zung ins Japa­ni­sche oder aus dem Japa­ni­schen ins Deut­sche muss sich lesen wie ein Ori­gi­nal, was sich durch tech­ni­sche Kom­pe­tenz und kor­rek­ten Sprach­ge­brauch errei­chen lässt. Die Vor­ga­ben der Norm DIN EN ISO 17100 zu Über­set­zungs­vor­ha­ben sind für uns eine wich­ti­ge Richt­schnur. Alle Über­set­zun­gen, die gemäß der ISO-Norm 17100 aus­ge­führt wer­den, umfas­sen neben der Über­set­zung auch das Kor­rek­tur­le­sen, das heißt eine gründ­li­che Revi­si­on der Über­set­zung durch einen zwei­ten Fach­über­set­zer. Unser Team besteht aus hoch­qua­li­fi­zier­ten, erfah­re­nen Diplom-Fach­über­set­zer/in­nen. Sie über­set­zen jeweils in ihre Mut­ter­spra­che um eine prä­zi­se und adäqua­te Über­set­zung gewähr­leis­ten zu kön­nen. Wir arbei­ten über­wie­gend in den Berei­chen Recht, Tech­nik, Medi­zin und Wirt­schaft. Neben fach­lich kom­pe­ten­ten Über­set­zern ist der Ein­satz von CAT-Tools und den dadurch mög­li­chen Über­set­zungs­da­ten­ban­ken für die kor­rek­te Über­set­zung von Fach­ter­mi­ni wich­ti­ger Bestand­teil unse­res Über­set­zungs­pro­zes­ses.

Durch unse­ren unkom­pli­zier­ten und schnel­len Online-Über­set­zungs­dienst kön­nen Sie bei uns Ihren gesam­ten Über­set­zungs­auf­trag über das Inter­net abwi­ckeln. Ger­ne erstel­len wir Ihnen ein kos­ten­lo­ses und unver­bind­li­ches Ange­bot. Schi­cken Sie uns die zu über­set­zen­den Datei­en über unser Anfra­ge­for­mu­lar oder direkt an info@traduset.de. Die Anfra­gen wer­den meist inner­halb von drei Stun­den beant­wor­tet. Bei der Preis­ge­stal­tung für beglau­big­te Über­set­zun­gen ori­en­tie­ren wir uns an den Bestim­mun­gen des Jus­tiz­ver­gü­tungs- und Ent­schä­di­gungs­ge­set­zes. Quelle:Juris BMJ.